Lachsburger mit Wasabi-Mayonnaise-Dip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Wasabi-Mayo-Dip:

  • 1/2 TL Grünteepulver
  • 1 TL Wasabipaste
  • 100 g Japanische Mayonnaise (oder normale Mayonnaise)
  • 1 EL Sushi-Reisessig
  • 2 EL Avocadoöl
  • Sesamöl
  • Tabascosauce (grün)

Für die Lachsburger:

  • 500 g Lachs
  • 50 g Tramezzinibrot (oder entrindetes Toastbrot)
  • 2 EL Teriyaki-Sauce
  • Murray-River-Salzflocken
  • Tabascosauce (rot)
  • 1 Stück Limette
  • 1 Stück Zitrone
  • 2 Stück Eier
  • 100 g Panko
  • 20 g Butter
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 Zweige Thymian

Für den Dip Grünteepulver, Wasabipaste, japanische Mayonnaise, Sushi-Reisessig und Avocadoöl mit einem Schneebesen gut verquirlen. Dann 2 Tropfen Sesamöl und etwa 3 Tropfen grüne Tabascosauce einrühren.

Den Lachs in winzige Würfel schneiden. Das Tramezzinibrot ebenfalls fein würfeln. Die Lachs- und Brotwürfel miteinander vermengen. Mit der Teriyakisauce, 1 guten Prise Murray-River-Salzflocken und 1 kräftigen Spritzer Tabascosauce würzen. Die Schale von Limette und Zitrone in feinen Zesten abreißen und hinzufügen. Die Eier verschlagen und ebenfalls zugeben. Panko einstreuen und aus der Masse Burger formen.

Butter und Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und alles bei großer Hitze schaumig werden lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und die Lachsburger auf beiden Seiten braten. Mit den Thymianzweigen bedecken. Wichtig ist, die Lachsburger nicht zu früh zu wenden, erst nach etwa 4 Minuten, damit sie gut braun werden können.

Während des Bratens die Burger immer wieder mit der Butter-Öl-Mischung aus der Pfanne beträufeln; sie werden auf diese Weise saftiger. Nach 4 weiteren Minuten aus der Pfanne nehmen, zum Abtropfen auf Küchenpapier geben und mit Murray-River-Salzflocken bestreuen. Mit dem Wasabi- Mayonnaise-Dip servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Lachsburger mit Wasabi-Mayonnaise-Dip

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 28.10.2015 um 20:43 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. ressl
    ressl kommentierte am 21.09.2014 um 08:17 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche