Lachs und Seezungenterrine mit Kräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 225 g Lachsfilet, gehäutet und in lange, dünne Streifchen geschnitten
  • 225 g Seezungenfilet, gehäutet und in lange, dünne Streifchen geschnitten
  • 225 g Spinat (frisch)
  • 150 ml Frischkäse oder feinkörniger Hüttenkäse
  • 1 lg Ei
  • 1 EL Petersilie (feingehackt)
  • 2 Teelöffel Schnittlauch (fein geschnitten)
  • 1 Teelöffel Estragon
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • Muskat
  • 6 EL Estragonöl
  • 1 EL Estragonessig

1. Den Spinat abspülen, in kochendes Salzwasser Form und 5-7 min lang machen, bis er weich ist. Danach den Spinat gut abrinnen, zermusen und in den Kochtopf zurückgeben. Das Püree über mittlerer Hitze rühren, bis das überschüssige Wasser verdampft ist, dann auskühlen. Den Spinat durch ein Sieb aufstreichen und genau mit dem Ei, Kräutern, Frischkäse, Salz und Muskatnuss (frisch gerieben) durchrühren.

2. Eine 450-g-Kastenform mit gefettetem Pergamentpapier ausbreiten und 1/3 der Spinat-Gewürzmischung in die Form Form. Mit der Hälfte der Fischstreifen überdecken, ein weiteres Drittel der Kraeutemischung darübergeben, wiederum eine Lage Fisch und abschliessend den Rest der Spinat-Gewürzmischung. Alles mit gefettetem Pergamentpapier bedecken und im Wasserbad bei mittlerer Hitze (180 °C , Gas: Stufe 2) zirka 45-60 Min. machen, bis es in der Mitte gar ist. Eine Nacht lang in der Form auskühlen.

4. Stürzen und in Scheibchen schneiden. Mit einem Dressing aus Estragonöl und Estragonessig, mit ein kleines bisschen Salz abgeschmeckt, zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat bereits den gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und Beta-Carotin deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachs und Seezungenterrine mit Kräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche