Lachs Pita mit Tsatsiki

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Lachsburger:

  • 1 Scheibe Weißbrot
  • 300 g Lachsfilet (ohne Gräten)
  • 1 Stk. Jungzwiebeln
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Dille
  • 1/2 Stk. Ei
  • 1 Prise Mutterkümmel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Stk. Fenchelknolle
  • 2 Stk. Pita Brote
  • Salatblätter (zum garnieren)

Tsatsiki:

  • 1/2 Stk. Salatgurke
  • 2 TL Schutzengel Gewürzblütenmischung (oder ähnliches)
  • 1 Stk. Knoblauch (zerdrückt)
  • 150 g Joghurt
  • Ayurvedisches Zaubersalz (oder ähnliches)
Sponsored by Sonnentor

Für das Schutzengel Tsatsiki die Gurke schälen und kleinwürfelig schneiden, danach mit der Gewürzblütenmischung, dem Joghurt und der Knoblauchzehe vermengen und mit Salz abschmecken.

Für das Lachslaibchen die Scheibe Weißbrot ohne Rinde zerbröseln. Das Lachsfilet kleinwürfelig schneiden.
Die Jungzwiebel fein schneiden.
Lachsstücke, zerbröseltes Weißbrot, Jungzwiebel, Dille, Ei und Mutterkümmel gut miteinander vermengen.
Die Masse teilen, 2 Laibchen formen und diese 1 Stunde im Kühlschrank lassen.

Die Fenchelknolle in feine Scheiben schneiden, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fenchelscheiben von beiden Seiten gut anbraten und am Schluss mit einigen Tropfen Zitronensaft beträufeln.

Die Lachslaibchen ebenso in einer Pfanne mit heißem Olivenöl beidseitig braten. Ca. 3-5 Minuten pro Seite.

Das Pitta Brötchen aufschneiden im Backrohr kurz toasten und danach wie folgt belegen:
Salatblatt, Lachslaibchen, Schutzengel Tsatsiki, gebratener Fenchel.

Guten Appetit!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 1

Kommentare2

Lachs Pita mit Tsatsiki

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 18.10.2015 um 18:59 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 26.11.2014 um 08:26 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche