Lachs mit Safran-Couscous-Kruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Couscous, mittelfein
  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • 3 Prise Safran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Lachsfilets a 150 g ; ohne Gräten und Haut
  • 1 Ei (verschlagen)

Das Backrohr auf 190 Grad vorwärmen.

Den Couscous in eine ausreichend große Schüssel Form. Den Wein zum Köcheln bringen und den Safran gemeinsam mit ein wenig Salz und Pfeffer unterziehen. Den heissen Wein mit den Gewürzen über den Couscous gießen. Den Couscous stehenlassen, bis er die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat. Darauf kreuz und diagonal mit einem Küchenmesser hindurchfahren, um den Couscous aufzulockern.

Daraufhin die Lachsfilets der Reihe nach mit Salz und Pfeffer würzen, durch das verquirlte Ei ziehen und dann auf den Couscous legen.

Den Couscous mit den Händen rundum gleichmässig glatt drücken (wie bei dem Panieren mit Semmelbröseln). Den mit Couscous umhüllten Fisch auf das Blech legen. Nach Lust und Laune mit Frischhaltefolie bedecken und bis zum Garen in den Kühlschrank stellen.

Zum Garen den Fisch für 15-20 min (dicke Stückchen ein wenig länger) in das vorgeheizte Backrohr schieben.

Jede Einheit auf ein kleines bisschen Paradeiser-Oliven-Salatsauce (s. Rezept) anrichten. Die übrige Salatsauce getrennt anbieten.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachs mit Safran-Couscous-Kruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche