Lachs mit Meerrettichkruste auf Spargelgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Scheiben Toastbrot (ohne Rinde)
  • 30 g Butter (weich)
  • 1 EL Kren
  • 2 Lachsfilets ohne Haut à 150g
  • 800 g Stangenspargel
  • 150 ml Schlagobers
  • 1 Teelöffel Mehlbutter
  • 1 Bund Kerbel
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Öl (zum Anbraten)

Ein köstliches Rezept zur Spargelsaison:

Das Toastbrot raspeln. In die weiche Butter ein klein bisschen Salz, Saft einer Zitrone, Pfeffer und 1 El frisch geriebenen Kren Form und gut mischen. Dann die Weissbrotbrösel dazugeben.

Die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und auf der ursprünglichen Hautseite 1/2 cm stark mit der Meerrettichmasse bestreichen.

Den Stangenspargel genau abschälen und die unteren Enden kurz klein schneiden. Die Spargelschalen und die -enden in ausreichend kochendes Wasser Form, das mit ein wenig Salz, Zucker und Saft einer Zitrone gewürzt wurde, und 15 Min. machen. Anschließend den Fond passieren und den Stangenspargel im Fond 8-10 Min. machen. Stangenspargel herausnehmen und dritteln.

Schlagobers und Mehlbutter zum Fond Form und auf ein Drittel kochen.

Zum Schluss mit Salz und Zucker nachwürzen, Stangenspargel nochmal dazugeben und den frisch geschnittenen Kerbel einrühren.

Das Lachsfilet in einer Bratpfanne mit Öl auf der Unterseite kurz anbraten, dann unter den Bratrost stellen, bis die Kruste goldbraun ist und dann noch 1-3 Min. ruhen. Der Lachs sollte innen noch rosa sein.

Das Spargelgemüse anrichten und die Lachsscheiben darauf anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachs mit Meerrettichkruste auf Spargelgemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche