Lachs-Maultaschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Keimöl
  • 500 g Lachsfilets
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 100 g Ricotta oder Mozzarella
  • 1 Teelöffel Wermut (weiss)
  • 125 g Butter
  • 3 EL Sesamsamen
  • Salz
  • Pfeffer

1 Ei trennen. Mehl mit zwei ganzen Eiern, dem Eidotter, 1 bis 2 EL Wasser, Öl und 1 Priese Salz zu einem glatten Teig zubereiten. eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. Das Lachsfilet leicht mit Salz würzen, würfeln, in ein Weitling Form und ca. 15 min im Gefriergerät anfrosten. Die Petersilie abspülen, trockenschütteln und klein hacken. Die Zitrone mit heißem Wasser gut abwaschen, die Schale dünn abraspeln und den Saft ausdrücken. Ricotta kleinwürfelig schneiden. Als nächstes den angefrosteten Lachs zermusen, den Ricotta, die Petersilie, Saft einer Zitrone und -schale unterziehen. Mit Salz, Pfeffer und Vermouth pikant nachwürzen. Den Nudelteig auf einer leicht bemehlten Fläche ein paarmal auswalken, bis er hauchdünn ist. Mit einer Tasse Kreise ausstechen. Das Eiklar mit 2 EL Wasser mixen und die Kreise damit bestreichen. Als nächstes die Füllung in kleine Häufchen in die Mitte setzen, den Teig einmal umklappen und die Ränder glatt drücken. Die Teigtaschen in 2 l kochendes Salzwasser Form, von der feuers telle nehmen und 5 bis 6 min garziehen. In einer Bratpfanne die Butter zerrinnen lassen, den Sesamsaat-Samen eine Minute darin rösten und über die abgetropften Maultaschen gießen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachs-Maultaschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche