Lachs in Folie nach Karla

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Lachs (ca. 2kg, geschuppt, ausgenommen)
  • 2 Karotten
  • 1 Porree (Stange)
  • 1 Fenchelknolle (klein)
  • 1 Stangenzeller
  • Zitronenzesten (1/2 Zitrone)
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 125 ml Riesling oder Chardonnay oder Pinot Grigio
  • 1 Petersilie (Stängel)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter
  • 5 Safranfäden
  • Noilly Prat
  • 1 Teelöffel Estragon-Senf (Maille)
  • 125 ml Schlagobers

Lachs putzen. Den Petersiliestaengel in den Schlund stecken. Lachs innen und aussen ausführlich mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen. Aus dem Gemüse schmale Julienne schneiden, Fenchelgrün behalten. Ein festes großes Stück Aluminiumfolie auf einer Seite buttern. Mittig die Julienne auslegen, den Fisch darauf legen. Butterflocken darauf setzen und mit Zitronenzesten überstreuen. Die Seiten der Aluminiumfolie nach oben klappen, die Enden (hinter Kopf und Schwanz nach oben zusammenlegen. Über dem Fisch, mittig, die Aluminiumfolie noch offen, dahinein den Wein aufgießen.

Aluminiumfolie durch zusammenkniffen fest verschließen. Fisch bei 200 Grad im Herd 60 min gardünsten.

Fisch behutsam aus dem Herd nehmen. Folie öffnen, Fisch auf eine vorgewärmte Platte Form, Julienne deshalb gleichmäßig verteilen, Fischsud dabei auffangen. Fischsud in ein Sauciere umfüllen und einmal zum Kochen bringen, Schlagobers und Safran dazugeben. Etwas kochen. Mit einem Schuss Noilly Prat sowie dem Senf und gehacktem Fenchelgrün verfeinern.

Wer mag kann die Soße ebenso abbinden.

Schmeckt gut zu Petersilienkartoffeln

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachs in Folie nach Karla

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche