Lachs-Hering-Rillettes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.15 kg Frischer Lachs; pariert
  • 0.1 kg Geräucherter Lachs in dünnen Tranchen
  • 75 gramm Schalotten
  • 1 dag Butter
  • 0.15 kg Geräuchertes Heringsfilet
  • 25 cl Doppelrahm
  • 1 Prise Rosa Pfeffer; zerstossen gefriergetrocknet
  • Salz
  • Pfeffer

Garnitur:

Dazu:

  • Bauernbrot
  • Knofel-Olivenöl

Den frischen Lachs würfeln und währenddessen 3 bis 4 min im Dampf andünsten, auskühlen lassen und von Hand zerpflücken.

Den geräucherten Lachs in 5 mm breite Streifchen - en Julienne - kleinschneiden.

Die abgeschälten Schalotten der Länge nach in sehr feine Streifchen kleinschneiden, bei mittlerer Hitze in Butter glasig andünsten und auskühlen lassen.

Den geräucherten Hering mit einer Gabel fein zerdrücken, unter Rühren mit einem kleinen Quirl erst nur 1/5 von dem Doppelrahm beigeben und anschliessend die verbliebenen 4/5 darunter geben . Den zerpflückten Lachs, die Lachsstreifen, die gedünsteten Schalotten, rosa Pfeffer sowie Pfeffer und Salz dazugeben, genau mischen. In eine Auflaufform ausfüllen und bei geschlossenem Deckel abgekühlt stellen.

Vor dem Servieren mit Petersilie, Dill, rosa Pfefferkörner und Lachskaviar aufbrezeln und mit geröstetem Bauernbrot sowie einigen Tropfen Knofel-Olivenöl auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Verwenden Sie fleischige Oliven für noch mehr Genuss!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachs-Hering-Rillettes

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche