Lachs Beizen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 10 Lachs
  • 2 Salz
  • 1 Zucker
  • Pfefferkörner (gemörsert)
  • Lorbeergewürz
  • Senfkörner
  • Orangenschale
  • Zitronenschale
  • Dille

Den Lachs filetieren und die Spelzen (kleine Gräten) ziehen. Die Haut bleibt dran.

2 Teile Salz und 1 Teil Zucker (1 Teil = 100 g/kg Lachs) mit zerstossenen Lorbeergewürz, Senfkörnern, Pfefferkörnern, Orangen- und Zitronenschale, Dill beziehungsweise was sonst gerade geschmacklich gefällt vermengen. Am besten ein wenig Salz mit den anderen Gewürzzutaten ausser Dill und Zucker in der Moulinette beziehungsweise ähnlichem grob zerkleinern und dann den Rest ohne den Dill einrühren.

Ein genügend großes tiefes Gefäß mit ein klein bisschen von der Beize überstreuen, den Lachs mit der Hautseite drauflegen und den Rest der Beize drüberstreuen. Darauf den grob gehackten (geschnittenen) Dill (die Stengel anbieten eigentlich genauso) darüberstreuen und alles zusammen abgedeckt 20-24 Stunden ziehen (jeweils nach der Lachsstaerke).

Wenn der Lachs gut ist, die Beize entfernen und den Lachs abwaschen und abtupfen. Sollte er zu lange auf der Beize gelegen haben, kann man ihn mit Wässern noch retten (5-10 min). Bevor man den Lachs dann aufschneidet, kann man noch gehackten Dill drüberstreuen. Sieht besser aus und bringt geschmacklich ebenso wiederholt ein klein bisschen.

Aufgeschnitten wird der Lachs (von mir jedenfalls) von dem Kopfende zum Schwanzende hin, aber das bleibt jedem selbst überlassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Lachs Beizen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche