Labskaus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 46

  • 1500 g Gepökeltes Rindfleisch aus dem Vorderviertel
  • 750 g Gepökelter Schweinebauch (beides bei dem Schlachter vorbestellen)
  • 250 g Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 2 EL Pfefferkörner
  • 1500 g Erdäpfeln
  • Salz
  • 150 g Schweineschmalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Worcestershiresauce
  • Tabasco
  • 150 g Gewürzgurken
  • 100 g Senfgurken

Fleisch in grobe Würfel schneiden. 2 Zwiebeln mit Lorbeerblättern und Nelken spicken, das Ganze mit kochend heissem Wasser überdecken. Pfefferkörner hinzfügen und Bei geringer Temperatur 1 bis 1 1/2 Stunden gardünsten. Die Erdäpfeln von der Schale befreien, in Salzwasser gardünsten, abschütten und durch die Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Fleisch aus der klare Suppe nehmen und durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen. Restliche Zwiebeln würfeln, im Schweineschmalz glasig gar weichdünsten. Das Fleisch hinzfügen, unter Rühren mit der klare Suppe auffüllen, das soll halbflüssig werden. Anschließend die Erdäpfeln unterziehen, mit Pfeffer, Salz, Worcestershiresauce und Tabasco kräftig nachwürzen. Bei geringer Temperatur 20 Min. durchziehen. Zum Schhluss die Gurken durchdrehen und unterziehen.

Dazu gibt es Spiegelei, Matjes und/oder Rollmops, Rote Beere, Senf- und Gewürzgurken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Labskaus

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche