Labskaus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2000 g Rinderbrust, gepökelt
  • 2 Karotten
  • 1 Porree (Stange)
  • 0.5 Sellerie (Knolle)
  • 8 Haushaltszwiebeln
  • 500 g Rote Rüben
  • 10 Pfefferkörner
  • 10 Korianderkörner
  • 10 Pimentkörner
  • 4 Matjesfilets
  • 6 Gewürzgurken
  • 1500 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • Eier
  • Rollmöpse

Gepökelte Rinderbrust bei dem Metzgermeister bestellen. Danach mit Wurzeln, Sellerie, Porree, Zwiebeln und den Gewürzen wenigstens 2 Stunden auf kleiner Flamme sieden. Das Fleisch ist gar, wenn man mit einer Gabel problemlos und locker einstechen kann.

Fleisch aus der klare Suppe nehmen - klare Suppe durch ein Sieb gießen - Fleisch und alle Gemüse und Gewürzteile durch den Fleischwolf drehen. Die in der Zwischenzeit gar gekochte Rote Beete, die Gewürzgurken und Matjes auch durch den Wolf drehen. Gekochte Erdäpfeln fein stampfen und mit der Fleisch-Gewürzmasse fein mischen. Diese Menge mit ein wenig Salz, Pfeffer, und wer möchte, Weissweinessig nachwürzen und das Ganze mit ein wenig klare Suppe aufgiessen und vorsichtig erhitzen - ständig rühren!

Anschließend noch die Eier rösten und mit Rollmops, Labskaus und Pils zu Tisch bringen.

Etwas Arbeit - aber sehr schmackhaft - viel Spass!

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Labskaus

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche