Labskaus, ostfriesisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2000 g Erdäpfeln
  • 2000 ml Wasser
  • 4 Zwiebel
  • 2 Salzheringe; durchgedreh
  • 250 g Bete (eingelegt)

-Salz, Pfeffer Yield: Abwandlung - durchgedreht hgedreht

Das Fleisch wird in kochendes Wasser gegeben und muss darin in etwa 1.5 Stunden gemächlich ziehen. Daraufhin wird es mit den rohen Zwiebeln durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes gedreht. Die Erdäpfeln werden getrennt gekocht und dann gestampft. Daraufhin mischt man klare Suppe, Fleisch und die gestampften Erdäpfeln und lässt alles zusammen von Neuem sämig kochen. Man schmeckt es mit wenig Salz und Pfeffer ab. Als Abwandlung können Salzheringe und Rote Beete mit in die Menge gegeben werden.

Auf einer aufgeheizten Platte wird es bergartig angerichtet.

Dazu isst man Rote Beete, Gewürzgurken und eingelegte Heringe.

Erwin Timmerbeil: "Corned Beef" ist mindestens stillos! Meine Mutter und Grossmutter lehnten "so'was" strikt ab. Dein Problem dürfte also sein, richtiges Surfleisch zu bekommen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Labskaus, ostfriesisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte