Labskaus Ii, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 750 g Rindfleisch (gepökelt)
  • (z.B. Keule bzw. Brust)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Porree (Stange)
  • 1 Kleine Sellerieknolle
  • 1 Karotte
  • 1 Kleine Petersilienwurzel
  • 1000 g Erdäpfeln
  • 2 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 4 Matjesfilets
  • 4 Gewürzgurken
  • 400 g Vorgekochte rote Rüben (Rote Rüben)
  • 4 Spiegeleier

Das gepökelte Rindfleisch mit Wasser in einen großen Kochtopf Form, die Gewürze zufügen und nach dem Aufkochen ungefähr 90 min bei mittlerer Hitze gar ziehen. Anfangs den sich bildenden Schaum vorsichtig mittelseiner Schöpfkelle abheben. Nach ungefähr 1 Stunde das geputzte, geschälte, gewaschene und klein geschnittene Gemüse hinzfügen.

Die Erdäpfeln abschälen und ohne Salzzugabe, in separatem Kochtopf, sehr weich machen, dann abschütten.

Die Zwiebeln ebenfalls von der Schale befreien, würfeln und in 1 El Butter glasig weichdünsten.

Fleisch und Gemüse aus der klare Suppe nehmen. Das Fleisch abschneiden. Mit den Erdäpfeln, den Matjes, den Zwiebeln, zwei Gewürzgurken und den roten Rüben der Reihe nach durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfes drehen. So viel Rindsuppe hinzfügen, dass ein weicher Brei entsteht. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken, dann wiederholt kurz erwärmen.

Die Spielgeier in der übrigen Butter rösten. Den Labskaus auf vorbereitete Teller gleichmäßig verteilen, darauf jeweils ein Ei Form und mit den übrigen Gurken garniert zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Labskaus Ii, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche