Kutteln Triester Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1000 g Kutteln, gereinigt und vorgekocht
  • 1 Passierte Paradeiser (Passata), 700ml
  • 400 g Ayvar (Paprika-Melanzane Püree)
  • 4 md Zwiebel
  • 300 g Peccorino (alt)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • 700 ml Weisswein (trocken)
  • 300 g Bohnen
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 1 Thymian
  • 5 Knoblauch
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Weissbrot

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Die Bohnen mit dem Wein aufsetzen und aufwallen lassen, ggf. Immer ein wenig Wein nachgiessen. Zwischenzeitlich die Kutteln, Lorbeergewürz und Wacholderbeeren in der Gemüsesuppe zum auf kleiner Flamme sieden bringen. Zwiebeln würfeln und in Olivenöl (einfach) anbräunen, gegen Ende den durchgepressten Knoblauch mitbraten. Mit ein wenig Wein löschen und zu den Kutteln Form. Die beinahe weichen Bohnen zu den Kutteln Form, Ayvar und Passata ebenso. Ordentlich Salzen und weiterköcheln.

Wenn die Kutteln gar sind (hängt von dem Vorbereitungsgrad des Metzgers ab) gut mit Pfeffer würzen (Mühle), den Thymianzweig hinzufügen und weitere 10 Min.. Auf sparsamer Flamme machen. In Suppentellern anrichten, Olivenöl (bestes) darüber träufeln (Fäden), geriebenen Peccorino einstreuen, mit Weissbrot (Ciabatta) zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kutteln Triester Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche