Kurlaendische Speckpiroggen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 1000 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Germ
  • 500 ml Milch (oder 1 Ei und weniger Milch)
  • 100 g Leichtbutter (oder Butter)
  • 2 Teelöffel Salz

Füllung:

  • 250 g Speck (fett)
  • 250 g Geselchtes
  • (oder nach Belieben 500 gr. Geselchtes.)
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 100 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen

Einleitung : Kurlaendische Speckpiroggen (oder Speckkuchen) sind Teigtaschen aus einem süssen Germteig mit einer salzigen Speckfüllung. Sie schmecken gut frisch aus dem Backrohr, sich aber ohne Probleme aufwärmen.

Vorbereitung : Germteig machen und gehen. In der Zwischenzeit den Speck sowie das Geselchte in feine Würfel schneiden und mit den anderen Ingredienzien vermengen.

Den Teig mit dem Nudelwalker auswellen und die Füllung in kleinen Häufchen und in Reihe auf den Teig setzen. Darauf den Teig über die Füllung klappen. Maultaschen ausradeln beziehungsweise schneiden. Auf ein Blech setzen, mit einem Gemisch aus Eidotter und Milch bepinseln und etwa 15 min fertig backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Kurlaendische Speckpiroggen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche