Kung Pao Chicken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Hühnerfleisch (geschnetzelt)
  • 3 EL Maizena (Maismehl)
  • 1 Stk Zitrone (Saft)
  • 5 EL Erdnussöl
  • 2 Stk Chilis (rote)
  • 2 EL Zucker (braun)
  • 200 g Erdnüsse (geröstet, ungesalzen)
  • 5 EL Sojasosse
  • 200 ml Hühnersuppe
  • 1 Stk Ingwer (gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Für das Kung Pao Chicken Maizena mit Wasser anrühren und unter das Hühnchenfleisch mischen. Erdnussöl und Chilis in den Wok geben, anrösten, Chilis entfernen. Nun das Hühnchenfleisch anbraten.

Aus der Pfanne nehmen, den Ingwer untermischen und warmstellen. Den Zucker in der Pfanne karamelisieren lassen. Erdnüsse, Sojasosse, Hühnersuppe und Zitronensaft dazugeben.

Alles gut durchmischen und einkochen lassen, bis die Sauce schön seidig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Das Kung Pao Chicken am besten mit Reis oder Nudeln servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Kung Pao Chicken

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 24.02.2016 um 11:10 Uhr

    Auf keinen Fall das Maismehl mit Wasser vermischen! Das wird eine dicke Pampe und die Hühnerstreifen sehen dann wie mit Backteig überzogen aus. Ganz einfach die Filetstreifen salzen, pfeffern und mit dem Maismehl TROCKEN bestäuben. Das wird beim Backen dann schön kross und genügt auch vollauf für die Bindung der Sauce. Auf jeden Fall würde ich noch mit etwas Fünf-Gewürze-Pulver dem Gericht etwas mehr Geschmack geben.

    Antworten
  2. melos
    melos kommentierte am 25.10.2015 um 16:46 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 30.08.2015 um 09:31 Uhr

    werde ich nachkochen, klingt gut

    Antworten
  4. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 23.08.2015 um 16:12 Uhr

    Interessant

    Antworten
  5. bleser
    bleser kommentierte am 12.08.2015 um 10:29 Uhr

    Klingt sehr lecker! Werde es demnächst nachkochen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche