Kulmbacher Bierzwiebel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Gemüsezwiebeln
  • 4 Eier
  • 2 Altbackene Semmeln eingeweicht
  • 600 g Faschiertes nicht zu mager, am besten
  • Eignet sich Schweinebauch
  • 100 g Gemüse Sellerie, Karotte, Porree
  • Kleinwuerfelig geschn.
  • 1 Knoblauchzehe abgeschält
  • 1 Prise Zucker
  • (Kommunbraeu) Bernsteinbier
  • klare Suppe
  • Öl
  • Pfeffer
  • Salz

Dazu:

  • Erdäpfelpüree
  • Bauchspeck
  • (Kommunbraeu) Bernsteinbier

Die geschälte Gemüsezwiebeln oben und unten jeweils einen Zentimeter klein schneiden, mit einem kleinen scharfen Küchenmesser aushöhlen, dann in Wasser Zehn min weichdünsten. Das Zwiebel-Kochwasser behalten.

Aus Eiern, Milch, Faschiertes, Gemüse, eingeweichten, altbackenen Semmeln, den kleingeschnittenen Salz, Pfeffer, Zwiebelkappen, Majoran, Muskatnuss und gemahlenem Kümmel einen geschmeidigen Teig durchkneten, davon jeweils eine Kugel formen und in die vorbereiteten Zwiebeln setzen.

In eine Bratpfanne ein kleines bisschen Öl Form und diese mit den Zwiebeln in das Backrohr stellen und bei zirka 180 °C zirka Vierzig min backen. Mehrmals mit Kommunbraeu Bernsteinbier und klare Suppe begießen.

Als letzten Schritt das Zwiebel-Kochwasser zum Bratensatz dazugeben und mit ein klein bisschen Pfeffer, Knoblauch und Zucker zum Kochen bringen, leicht dicken und über die Zwiebel Form.

Mit Erdäpfelpüree und einer Scheibe gebratenem Bauchspeck garniert zu Tisch bringen. Dazu schmeckt außergewöhnlich ein Bernstein Bier der Kommunbraeu.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kulmbacher Bierzwiebel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche