Kukuruz-Erdapfel-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 0.6 kg Erdäpfel
  • 3 Eidotter
  • 75 gramm Mehl (Menge anpassen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatwürze (gerieben)
  • 1 Peperoni
  • 1 Becher Maiskörner - a 285 g Abtropfgewicht
  • 3 Eier
  • 30 cl Rahm
  • 0.1 kg Sbrinz

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

(*) Tortenspringform 240 mm ø Die Erdäpfeln von der Schale trennen, halbieren beziehungsweise vierteln und in Salzwasser weich am Herd kochen. Abschütten, ordentlich abrinnen lassen, anschliessend in die Bratpfanne zurückgeben und aufder ausgeschalteten Herdplatte kurz trockendämpfen. Sofort durch ein Passevite treiben.

Eidotter und Mehl unter die Kartoffel-Masse arbeiten. Die genaue Mehlmenge hängt von der Kartoffelsorte ab; der Teig sollte nicht zu nass sein. Pikant mit Salz, Pfeffer und Muskatwürze würzen.

Die Tortenspringform sehr grosszügig ausbuttern. Kurz abgekühlt stellen, danach leicht bemehlen. Zwei Drittel des Kartoffelteiges auf dem Boden der Form ausstreichen. Die übrige Menge in einen Spritzsack mit runder Tülle geben und damit den Rand aufspritzen. Wichtig: danach Boden und Rand lieber nahtlos einander verstreichen; am besten geht dies mit dem Rücken eines Löffels, den man immer abermals in Leitungswasser taucht.

Die Peporoni halbieren, entsteinen und klein würfeln. Die Maiskörner beigeben. Eier und Rahm mixen. Das Kukuruz-Peporoni-Grünzeug sowie die halbe Menge des Sbrinz beigeben. Die Füllung würzen. In die Form geben. Mit dem übrigen Käse überstreuen.

Den Kukuruz-Erdapfel-Kuchen im auf 180 Grad aufgeheizten Backofen auf der zweituntersten Schiene derweil 45 Min. backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Kukuruz-Erdapfel-Kuchen

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 11.07.2015 um 06:14 Uhr

    interessant

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 21.08.2014 um 19:42 Uhr

    Was ist Sbrinz, ein Käse?

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 13.08.2014 um 10:31 Uhr

    Für den Käse müsste ich mir wohl eine Alternative suchen.....

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte