Kuki Airani, Marinierter Fisch aus Neuseeland

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Fischfilets z.B. Seezunge bzw. Rotbarschfilet
  • 2 Jungzwiebel
  • 2 Paradeiser (eventuell mehr)
  • 2 Zitronen
  • 2 EL Coconut Cream; Kokoscreme gibt es in Dosen zu kaufen

Ein köstliches Fischrezept für jeden Anlass!

Die Fischfilets spülen, trocken reiben und in eine Porzellanschüssel Form. Die Zitronen ausdrücken und den Saft mit der Kokoscreme durchrühren. Die Zitronen-Kokos-Sauce über den Fisch gießen und gut zwischen den Filets gleichmäßig verteilen.

Die Masse der Flüssigkeit ist abhängig von der Grösse der Filets. Diese sollten von der Flüssigkeit umgeben sein, aber nicht darin schwimmen. Abgedeckt im Kühlschrank zwölf bis 15 Stunden einmarinieren.

Die Paradeiser vierteln, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch kleinwürfelig schneiden. Die Frühlingszwiebeln klein hacken und mit den Paradeisern vermengen.

Die Fischfilets auf die Teller Form, die Tomatenwürfel obenauf legen und mit Blattsalat und Baguette zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kuki Airani, Marinierter Fisch aus Neuseeland

  1. jobse
    jobse kommentierte am 03.07.2013 um 12:22 Uhr

    sehr lecker....

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche