Kürbiswuzerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 44

  • 1 Ei (Größe L)
  • 40 g Zucker
  • 100 g Kürbiskerne (grob gemahlen)
  • 20 g Weizenvollkornmehl (oder Dinkelvollkornmehl)
  • 1/4 Pkg. Weinsteinbackpulver (4-5 g)
  • 1-2 Bio-Limetten (Schale)
  • 1/2 Msp. roter Pfeffer (ca. 20 Mal an der Pfeffermühle drehen)
  • 1/2 TL Vanille

Für die Kürbiswuzerl zunächst ein paar Tropfen Wasser auf das Backblech spritzen.Das Backpapier darauflegen.

Den Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen.

Für den Teig alle Zutaten der Reihe nach in eine Schüssel geben, dabei in die trockenen Zutaten ein Grübchen drücken und das Backpulver in das Grübchen streuen. Das Backpulver mithilfe einer Gabel unter die trockenen Zutaten mischen. Danach alle Zutaten mit der Gabel zu einem weichen Teig verrühren. Falls der Teig zu fest ist, noch etwas Wasser untermischen. Es soll ein weicher, mit dem Löffel gut schöpfbarer, aber nicht flüssiger Teig entstehen.

Mit einem kleinen Löffel kleine Häufchen auf das Blech setzen. Anstatt mit dem Löffel zu arbeiten, können Sie den Teig auch in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 13 mm Durchmesser) füllen und kleine Häufchen auf das Blech dressieren.

Sofort in den Backofen schieben und ca. 10 Minuten backen. Die Kekse sind fertig gebacken, wenn sie am Rand und an der Unterseite Farbe annehmen. Nach dem Backen mit dem Backpapier vom Blech ziehen. Auskühlen lassen und die Kürbiswuzerl eventuell verzieren.

Tipp

Zur Dekoration einen Tupfen weiße Schokolade auf das Kürbiswuzerl setzen und ein bis zwei Schokoröllchen in die noch weiche Schokolade stecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare23

Kürbiswuzerl

  1. martinastefan
    martinastefan kommentierte am 27.12.2015 um 09:18 Uhr

    hört sich lecker an!

    Antworten
  2. Werner Minarik
    Werner Minarik kommentierte am 26.12.2015 um 07:29 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. Cookies
    Cookies kommentierte am 24.12.2015 um 18:27 Uhr

    Super

    Antworten
  4. nunis
    nunis kommentierte am 24.12.2015 um 15:54 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Camino
    Camino kommentierte am 23.12.2015 um 16:59 Uhr

    Klingt sehr gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche