Kürbistorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Teig:

  • 100 g Staubzucker
  • 4 Eier
  • 130 g Haselnüsse (gerieben)
  • 80 g Kochschokolade (gerieben)
  • 280 g Kürbisfleisch (fein gerieben)
  • 90 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1 Prise Salz
  • Butter (für die Form)

Zum Füllen und Garnieren:

  • 250 g Kürbismarmelade
  • 100 g Fondant (dick gerührte Zuckerglasur)
  • 80 g Mandeln (gehobelt)
  • Kürbisse aus Marzipan (als Garnitur)

Für die Kürbistorte zunächst Staubzucker mit Eiern, Zitronensaft und einer Prise Salz schaumig rühren. Schokolade und Haselnüsse miteinander vermischen und unter die Eiermasse rühren. Das Mehl mit Backpulver versieben und abwechselnd mit dem fein geriebenen Kürbis unter die Masse ziehen. In eine mit Butter ausgestrichene Form füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C ca. 50 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Die ausgekühlte Torte horizontal durchschneiden, mit etwas Kürbismarmelade füllen und Oberteil wieder aufsetzen. Die Kürbistorte rundum mit Marmelade einstreichen, oben mit Fondant glacieren und seitlich mit gehobelten Mandeln bestreuen. Nach Belieben mit Kürbissen aus Marzipan garnieren.

Tipp

Wer keine Kürbismarmelade hat, kann für die Kürbistorte auch Marillenmarmelade verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 6 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare53

Kürbistorte

  1. KoBaCat
    KoBaCat kommentierte am 20.10.2016 um 13:27 Uhr

    Nachdem ich den Kuchen gestern gebacken hab jetzt noch ein Kommentar dazu: Er wird SEHR! saftig, nach einem Tag ist er in einer richtigen kleinen Pfütze gestanden. Das ist dem Geschmack nicht abträglich - er schmeckt nämlilch absolut vorzüglich. Jedoch die Optik leidet ein wenig ;) vielleicht sollte man den geriebenen Kürbis irgendwie ausdrücken bzw länger vorher vorbereiten und eine Weile abtropfen lassen oder so...

    Antworten
  2. KoBaCat
    KoBaCat kommentierte am 17.10.2016 um 13:42 Uhr

    mir fehlen in der Zubereitung leider die Haselnüsse und die Schokolade... ich nehme an, das kommt beides gemeinsam mit Mehl & Kürbis in den Teig, wäre aber schön, wenn das ergänzt werden könnte :)

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 20.10.2016 um 11:43 Uhr

      Liebe KoBaCat, vielen Dank für den Hinweis. Wir haben das Rezept ergänzt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Eqomizey
    Eqomizey kommentierte am 11.10.2016 um 17:09 Uhr

    Ein sehr schönes Rezept, warum gibt es dann kein verwertbares Rezept für eine brauchbare Glasur? Danke

    Antworten
    • KoBaCat
      KoBaCat kommentierte am 17.10.2016 um 13:25 Uhr

      in den Zutaten steht: dick gerührte Zuckerglasur. ich würd also einfach Staubzucker mit etwas Wasser anrühren.

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche