Kürbisterrine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Kürbis (geschält)
  • 50 g Zwiebeln
  • 1 Schuss Weißwein
  • 2 EL Rapsöl (oder Kürbiskernöl)
  • 2-3 Blätter Gelatine
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (weiß, aus der Mühle)
  • 250 ml Schlagobers (geschlagen)
  • Kürbiskernen (geröstet, grob gemahlen)
  • Kürbiskernöl (zum Beträufeln, nach Belieben)
Sponsored by Die Oberösterreichische Küche

Den geschälten Kürbis fein raspeln, die Zwiebeln feinwürfelig schneiden. Zwiebeln in Öl oder Kürbiskernöl anschwitzen, Kürbis zugeben und mit etwas Weißwein aufgießen. Einen Deckel aufsetzen und unter wiederholtem Umrühren weich dünsten. Dabei gut einkochen lassen. Den weich gekochten Kürbis mixen oder passieren. Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im noch heißen Kürbismus auflösen. Mit Salz sowie Pfeffer würzig abschmecken und abkühlen lassen. Kurz vor dem Abstocken das nicht zu steif geschlagene Obers untermengen. Die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Terrinenform oder in kleine Silikonförmchen füllen und kalt stellen. Erkaltetes Mus stürzen, anrichten und nach Belieben mit gerösteten Kürbiskernen und etwas Kürbiskernöl garnieren.

Tipp

Garniturempfehlung: frisches Bauernbrot, Blatt- oder Kürbissalat

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 4 0

Kommentare12

Kürbisterrine

  1. rickerl
    rickerl kommentierte am 16.11.2015 um 17:52 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 31.08.2015 um 09:54 Uhr

    gut

    Antworten
  3. GFB
    GFB kommentierte am 06.08.2015 um 19:28 Uhr

    Sieht sehr schön aus.

    Antworten
  4. koche
    koche kommentierte am 15.06.2015 um 10:57 Uhr

    super

    Antworten
  5. monikalack
    monikalack kommentierte am 26.03.2015 um 13:56 Uhr

    toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche