Kürbisterrine mit Himbeersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 5 Blatt Gelatine (weiss)
  • 1 Pk. Kürbis (Abtropfgewicht 190 g)
  • 1 EL Amaretto
  • 60 g Zucker
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse (60 % F. i. Tr.)
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 Eiklar
  • 1 EL Zucker

Sauce:

  • 300 g Himbeeren
  • 3 EL Staubzucker
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 2 Stiele Zitronenmelisse

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Die Gelatine in einem Gefäß mit kaltem Wasser einweichen. Den Kürbis abrinnen und mit dem Amaretto zermusen. Zucker und Frischkäse gut durchrühren, das Kürbispüree sowie den Saft einer Zitrone unterziehen.

Die Gelatine auspressen und mit dem Tropfwasser zerrinnen lassen und zur Kürbismasse Form. Das Schlagobers steif aufschlagen.

Eiklar und Zucker ebenfalls steif aufschlagen. Beides der Reihe nach unter die Kürbismasse heben und in eine abgekühlt ausgespülte Auflaufform (1 Liter Inhalt) oder eine Königskuchenform befüllen und im Kühlschrank eine Nacht lang erstarren.

Die Himbeeren auslesen, abschwemmen, abtrocknen. Einige schöne Früchte zur Seite legen. Die übrigen Himbeeren, mit dem Staubzucker und dem Saft einer Zitrone zermusen und nach Wahl zermusen.

Die geben mit dem Boden in heisses Wasser tauchen, auf eine Platte stürzen, die Terrine in ungefähr 12 Scheibchen schneiden, mit der Sauce umgiessen und mit übrigen Himbeeren und Zitronenmelisse garniert anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbisterrine mit Himbeersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte