Kürbistarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei (Grösse M)
  • Muskat (gerieben)
  • Salz
  • Fett (für die Form)
  • Hülsenfrüchte (getrocknet, zum Blindbacken)

Belag:

  • 1000 g Kürbis (z.B. Muskatnuss-Kürbis; ergibt zirka 800 g
  • Fruchtfleisch)
  • 200 ml Milch
  • 2 Teelöffel Frischer geh. Salbei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Schlagobers
  • 3 Eier (Grösse M)
  • 150 g Gorgonzola
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 50 g Butter

1. Für den Teig Butter, Ei, Mehl Muskatnuss und Salz zusammenkneten. Den Teig in Folie einschlagen und wenigstens eine halbe Stunde abgekühlt stellen.

2. Elektro-Herd auf 200 °C vorwärmen. Tarte-geben (30 cm ø) fetten. Teig auswalken, die geben damit ausbreiten, Rand hochziehen. Boden erst mit Pergamtenpapier, dann mit Hülsenfrüchten belegen. Im Herd bei 200 °C (Gas: Stufe 3) etwa 10 min backen. Hülsenfrüchte und Papier entfernen, Tarte 3-5 min weiterbacken. Hitze auf 175 °C (Gas: Stufe 2) reduzieren.

3. Für den Belag Kürbis in Spalten teilen, entkernen, abschälen. 500 g Fruchtfleisch diagonal in Scheibchen teilen. Übriges Fruchtfleisch 2 cm groß in Würfel schneiden, in die Milch Form. Salbei, Salz und Pfeffer dazugeben, Menge 20 Min. auf kleiner Flamme sieden. Schlagobers untermengen, Menge zermusen. Eier mixen, vorsichtig unterziehen, nachwürzen.

4. Tarte mit den Kürbisscheiben belegen. Gorgonzola zerbröseln, darauf streuen. Kürbispüree darüber gießen. Parmesan und Butter in Flöckchen darauf setzen. Bei 175 °C (Gas: Stufe 2) 35 Min. backen.

Getränke-Tipp: Cidre (französischer Apfelwein)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbistarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche