Kürbistätschli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 75 g '2-min'-Polentagriess
  • 75 g Getreideflocken
  • 200 ml Gemüsebouillon
  • 300 g Kürbisfleisch
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 2 EL Butterschmalz
  • Petersilie (gehackt)
  • Schnittlauch (fein geschnitten)
  • Kren fein gerieben
  • 1 Ei
  • 50 g Sbrinz (gerieben, oder Parmesan)
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 2 Teelöffel Curry
  • Salz
  • Pfeffer

Nach Bedarf:

  • Semmelbrösel

Polentagriess und Getreideflocken vermengen, Suppe aufwallen lassen und darüber gießen. 30 Min. ausquellen.

Kürbisfleisch durch die Röstiraffel raspeln.

Die Hälfte vom Butterschmalz nicht zu stark erhitzen, Zwiebel andünsten, Knoblauch ausdrücken und dazugeben und glasig weichdünsten. Kürbis beigeben und unter zeitweiligem Wenden 5 min mitdünsten. Zur Flockenmischung Form.

Ei verklopfen, mit allen übrigen Ingredienzien zur Kürbismischung Form, die Menge von Hand gut zubereiten, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zu Tätschli - Brätlinge - formen. Ist die Menge zu nass, die Tätschli in Semmelbrösel auf die andere Seite drehen.

Restliche Butterschmalz erwärmen und die Kürbistätschli auf mittlerer Hitze beitseitig rösten.

Dazu: eine große Backschüssel Blattsalat.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbistätschli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche