Kürbissuppe mit Muscheln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Suppe:

  • 800 g Kürbis (Hokkaido)
  • 1 Porree
  • 1 Erdapfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl, Butter

Muscheln::

  • 1000 g Miesmuscheln
  • 2 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 500 ml Weisswein (trocken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter, Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl

Die Muscheln zu Anfang in ausreichend kaltem Wasser putzen, Bärte entfernen und von Neuem unter fliessend kaltem Wasser abbrausen.

Alle beschädigten und alle nicht geschlossenen Muscheln wegwerfen.

Die Zwiebeln von der Schale befreien und würfelig schneiden, die Petersilie abspülen und grob zerschneiden, dann Zwiebeln und Petersilie in einem Kochtopf mit großem Durchmesser in ein klein bisschen Öl und Butter andünsten, mit dem Weisswein löschen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und zirka 5 min auf kleiner Flamme sieden. Danach alle Muscheln in den Kochtopf schütten und zugedecktund maximaler Temperatur hochkochen. Sobald die Muscheln machen, die Temperatur zurückschalten und die Muscheln zirka 5 min gardünsten, bis alle geöffnet sind. Die Muscheln aus dem Bratensud heraus nehmen, geschlossene Muscheln wegwerfen, Muscheln auskühlen, dann auspuhlen und zur Seite stellen.

Für die Suppe den Kürbis abspülen, den Stilansatz entfernen, dann den Kürbis der Länge nach vierteln und die Kerne mitsamt ihrem faserigen Umfeld entfernen, schliesslich den Kürbis in gleichmässige Stückchen schneiden. Die Schale der Zwiebel entfernen und grob hacken, die Erdapfel abschälen und in Würfel schneiden, den Porree abspülen und mit dem Lauchgrün ebenfalls in Stückchen schneiden, das Ganze gemeinsam in ein kleines bisschen Butter und Öl andünsten, dann den fein gehackten Knoblauch untermengen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen. Den Muschelsud durchsieben, ein kleines bisschen davon zu den ausgelösten Muscheln gießen, damit das Gemüse löschen und die Suppe in etwa 15 min leicht wallen bis der Kürbis ganz weich ist. Darauf das Currypulver sowie das Schlagobers untermengen. Die Suppe mit dem Mixstab zermusen beziehungsweise im Handrührer, folgend durch ein Sieb zurück in den Kochtopf passieren. Wenn sie jetzt noch zu dick sein sollte, kann man sie mit Milch beziehungsweise Gemüsesuppe ein kleines bisschen mehr zerrinnen lassen.

Alles von Neuem erhitzen und von Neuem nachwürzen. Die Muscheln im übrigen Bratensud erhitzen, aber ohne zu machen und auf die Teller mit der Kürbissuppe gleichmäßig verteilen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbissuppe mit Muscheln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche