Kürbissuppe mit Ingwer und gebratener Rotbarbe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Kürbissuppe:

  • 500 g Muskatkürbisfleisch in 1cm große Würfel
  • 0.25 Saftiger Apfel abgeschält, entkernt und
  • Grob gewürfelt
  • 1 Teelöffel Staubzucker
  • 750 ml Gemüsesuppe
  • 150 g Schlagobers
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Ingwer grob gehackt
  • 0.5 Teelöffel Curry
  • 40 g Butter (kalt, gewürfelt)
  • Salz
  • Muskat

Einlage:

  • 3 Lauchzwiebeln
  • 4 Kleine Rotbarbenfilets mit Haut, entgrätet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 10 g Butter
  • Basilikumblätter

Kürbissuppe: In einem Kochtopf bei geringer Temperatur den Staubzucker hell karamellisieren, die Kürbis- und Apfelwürfel darin anschwitzen und mit der Gemüsesuppe auffüllen. Zwanzig Min. darin kaum merklich auf kleiner Flamme sieden, bis der Kürbis weich ist.

Ingwer, Schlagobers, Knoblauch und Curry zufügen und zermusen. Die Butter hinein verquirlen und mit Salz, Muskatnuss und Curry nachwürzen.

Einlage: Die Lauchzwiebeln reinigen, abspülen und in schmale Ringe schneiden. Die Rotbarbenfilets in zwei auf der Stelle große Stückchen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und gemeinsam mit den Lauchzwiebeln in einer Bratpfanne bei geringer Temperatur in Öl und Butter erst mal die Hautseite knapp zwei min rösten. Die Filetstücke auf die andere Seite drehen, die Bratpfanne von dem Küchenherd nehmen und noch eine halbe Minute darin nachziehen.

Anrichten: Die Kürbissuppe nochmal aufschäumen, in warme Teller gleichmäßig verteilen, jeweils ein Fischstück mit ein kleines bisschen Lauchzwiebeln hinein setzen und mit Basilikumblättern garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbissuppe mit Ingwer und gebratener Rotbarbe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche