Kürbissuppe der Pueblo-Indianer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 0.2 kg Kürbis
  • 2 Paradeiser
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel (gross)
  • 2 Esslöffel Butter
  • 0.5 Teelöffel Rohrzucker
  • 0.5 Teelöffel Muskatwürze (Pulver)
  • Pfefferminze (Blätter)
  • 0.6 l Gemüsebouillon
  • 7 dag Schlagobers
  • 1 Esslöffel Weizenvollkornmehl
  • Petersilie oder evtl. Pfeffer
  • Minze (zum Garnieren)

Kürbis aus dem Glas in Sieb geben und abrinnen lassen. (Wenn es im Herbst frischen Kürbis gibt, können sie dito diesen verwenden ~ von der Schale trennen und entsteinen, die angegebene Masse Kürbis würfelig kleinschneiden und in gesalzenem Leitungswasser ungefähr 20 Min. am Herd kochen).

Paradeiser abwällen, enthäuten, entsteinen und würfelig schneiden. Zwiebel und Paprikaschote dito schneiden, anschliessend in Verbindung mit den Gewürzen fünf Min. im heissen Fett dämpfen. Kürbiswürfel und Gemüsebullion dazufügen, alles zusammen aufwallen lassen lassen.

Umrühren, bis sich alle Bestandteile ordentlich vermengt aufweisen, anschliessend die Fleischbrühe bei geschlossenem Deckel 15 bis 20 min lang leicht wallen.

Schlagobers mit dem Mehl zu einer glatten Mischung mischen und mit den Tomatenwürfeln in Brühe einfüllen. Unter durchgehendem Rühren kurz zum Kochen bringen lassen.

Die Fleischbrühe mit Pfefferminzblättern oder Petersilie aufbrezeln und heiss auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbissuppe der Pueblo-Indianer

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche