Kürbisstrudel pochiert in der Rindsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 14

  • 1 Stück Schalotte
  • 60 g Butter
  • 100 g Kürbis (fein geschnitten)
  • 120 g Weizengrieß
  • 3,5-4 dl Gemüsefond (oder Rindsuppe)
  • 2 Stück Dotter
  • 1 EL Kernöl
  • 1 EL Kürbisschrot
  • Salz
  • Muskat
  • 2 EL Reibkäse (Emmentaler oder St. Patron)
  • 2 Stück Eiweiß
  • 1 Stück Strudelteig (Fertigprodukt)
  • 2 EL Kürbiskernen (geröstet, als Einlage)

Schalotte mit dem Kürbis in Butter anbraten, den Weizengrieß beigeben und mit der Suppe aufgießen. Langsam kochen lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist. Überkühlen lassen und Dotter, Kernöl und Kürbisschrot hinzufügen. Zum Schluss das geschlagene Eiweiß, Salz, Muskat und den Käse untermengen. Den Strudelteig aufbreiten und in 10 cm x 15 cm große Stücke schneiden und die Masse zu 2/3 auf der langen Seite aufstreichen. Das restliche Drittel wird mit einem Ei eingestrichen, beidseitig eingeschlagen und zusammengerollt. Nun den Strudel in einer nicht kochenden Suppe ca. 15 – 20 Minuten leicht ziehen lassen. Mit Schnittlauch und gehackten Kürbiskernen als Einlage anrichten.

Tipp

Dieser Kürbisstrudel lässt sich auch sehr gut einfrieren!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Kürbisstrudel pochiert in der Rindsuppe

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 27.09.2015 um 19:17 Uhr

    wow

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche