Kürbisrisotto A La Kleeberg

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Muskatkürbis
  • Ingwer (frisch)
  • 1 sm Chili-Schote; halbiert und entkernt (Vorsicht! Danach nicht an den Augen raspeln...)
  • Honig (Pinien-, Klee- bzw. Rapshonig, also mild)
  • Schalotten
  • Rosenpaprika (Pulver)
  • Geflügelbrühe
  • Butter (eiskalt)

Der Kürbis wird geraspelt, gesalzen und mit ein klein bisschen Ingwer, Zucker, Chili und, wer möchte, Loorbeerblatt verrührt. Mischung muss ungefähr 1 Stunde ruhen. Als nächstes wird der Kürbis in einem Geschirrtuch ausgedrückt, wobei der Saft aufgefangen wird. Der Kürbismus wirs in ausgelassener Butter mit gewürfelten Schalotten 10-15 Min weichgekocht. Hier kann man mit Kübissaft auslöschen.

25 Min. vor avisierter Essenszeit Butter in Kochtopf auslassen. Schalotten zufügen und glasig weichdünsten. Risottoreis zufügen und anschwitzen bis der Langkornreis glasig. Mit ein klein bisschen Weisswein löschen (Weisswein verkochen - leider).

Die Kürbispampe zufügen und nach und nach die zweifache Masse an Flüssigkeit wie Langkornreis nachgiessen (z.B. 400ml klare Suppe für 200g Langkornreis, entspricht ungefähr 4 Leute). Insgesamt ungefähr 20 min leicht wallen bis der Langkornreis "eine Welle wirft", bzw. Schwenkbar wird. Eiskalte Butterwürfel unterziehen (bindet), frisch geriebenen Parmesan dazutun und mit Salz, Saft einer Zitrone, Zucker und weissem Pfeffer nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbisrisotto A La Kleeberg

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche