Kürbisravioli mit Salbeibutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Füllung:

  • 750 g Speisekürbis
  • 30 g Amaretti
  • 125 g Parmesan
  • 30 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 Prise Muskat
  • Salz

Pastateig:

  • 450 g Weissmehl
  • 5 Eier

Salbeibutter:

  • 125 g Butter
  • 4 Salbeiblätter
  • 60 g Parmesan

Für die Füllung den Herd auf 200 Grad vorwärmen. Eine große ofenfeste geben einölen. Den Kürbis teilen, Kerne und Fasern mit einem Löffel herausschaben und die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten in die geben setzen. Den Kürbis dreissig bis sechszig Min. (jeweils nach Sorte) gardünsten. Die Kürbishälften aus dem Herd nehmen und auskühlen.

Das Kürbisfleisch aus der Schale lösen und durch ein Sieb aufstreichen. Die Amaretti zerbröseln. Parmesan, Amaretti, Kürbisfleisch, Muskatnuss, Ei, Semmelbrösel und Salz zu einer glatten Menge rühren. Zugedeckt abgekühlt stellen.

Für den Teig das Mehl auf die Fläche sieben und in der Mitte eine Ausbuchtung eindrücken. Die Eier mixen und in die Ausbuchtung Form. Alles nach und nach zu einem Teig zubereiten; nimmt der Teig das Mehl nicht vollständig auf, noch wenig Wasser beigeben. Anschließend den Teig mit den Handballen derweil fünf min durchkneten; er soll elastisch und von eher fester Konsistenz sein. In Frischhaltefolie einschlagen und wenigstens eine Stunde ruhen.

Den Teig portionsweise möglichst dünn auswallen. Das erste Teigblatt auf ein gut bemehltes Ravioliblech legen. Die Füllung in den Spritzsack Form und je ein wenig Füllung in die Vertiefungen setzen. Ein zweites Teigblatt über die Füllung legen. Mit einem Wallholz die Ravioli durchs Backblech 'drücken'. Die Ravioli auf einem sauberen Küchentuch ausbreiten.

In der Zwischenzeit die Salbeibutter kochen: In einer kleinen Bratpfanne die Butter zerrinnen lassen. Die Salbeiblätter beigeben und leicht rösten, sodass sie dem Rand entlang ein kleines bisschen Farbe annehmen. Beiseitestellen.

In einer großen Bratpfanne ausreichend Salzwasser aufwallen lassen. Die Ravioli al dente machen, mit einer Schaumkelle herausheben und gut abrinnen.

Die Salbeibutter wiederholt erhitzen. Die Ravioli in warmen Tellern anrichten, mit der Salbeibutter beträufeln und mit frisch geriebenem Parmesan überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbisravioli mit Salbeibutter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte