Kürbisravioli mit Butter-Parmesan-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Kürbis
  • Amarettikekse
  • 1 Eidotter
  • 3 EL Gehackter Prosciutto
  • 170 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 3 EL Petersilie (sehr fein gehackt)
  • Muskat (frisch gerieben)

Pastateig:

  • 500 g Mehl (griffig)
  • 4 Eier
  • 50 ml Olivenöl (feinstes)
  • 5 Safranfäden (30 Min. in 2 El Wasser einweichen)
  • Salz

Sauce:

  • 5 EL Butter
  • 2 EL Parmesan

90 Min., aufwändig Kürbis in Scheibchen schneiden und auf Blech auflegen und im aufgeheizten Rohr auf der mittleren Schiene bei 230 °C 20 Min. backen. Später Temperatur auf 200 °C reduzieren und weitere 35 bis 40 Min. backen, bis die Stückchen sehr weich sind. Küchenherd abschalten. Kürbis abschälen und ein weiteres Mal in das Rohr stellen. Bei leicht geöffneter Türe 10-15 Min. abtrocknen.

Amarettikekse im Mörser fein zerstoßen. Kürbis in eine ausreichend große Schüssel passieren. Die Amarettibrösel, Prosciutto, geriebenen Parmesan, Petersilie, etwas frisch geriebener Muskatnuss und Salz zufügen und mit einer Gabel gleichmässig mischen.

Für den Teig:

Mehl zu einem Kranz formen. Eier in die Kranzmitte aufschlagen und alle anderen Ingredienzien hinzufügen. Mehl mit Ingredienzien gemächlich mischen und den Teig mit den Handballen derweil bearbeiten, bis er glatt und glänzend wird. In ein feuchtes Geschirrhangl einwickeln und wenigstens 1 Stunde ruhen.

Pastateig auswalken und zuschneiden. Auf einer Teighälfte Kürbishäufchen in 5 cm Abstand darauf gleichmäßig verteilen. Die leere Teighälfte darüberfalten, ausstechen beziehungsweise mit Teigrad in geben von Rechtecken ausstechen.

Zum Kochen der Pasta 1 El Olivenöl in das Kochwasser Form, Kürbisravioli darin ein paar Min. gardünsten.

Mit der gebräunten Butter und dem geriebenen Parmesan anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kürbisravioli mit Butter-Parmesan-Sauce

  1. sarnig
    sarnig kommentierte am 20.10.2014 um 07:44 Uhr

    ...himmlisch!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche