Kürbisragout mit Rotbarbenfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Rotbarben (Filets)
  • Mehl
  • Madras-Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Kürbisgemüse:

  • 2000 g Kürbis Hockaido o. Muskatkürbis
  • 2 Schalotten (gehackt)
  • 1 EL Paprikapulver (süss)
  • 1 Msp. Kardamom
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 Teelöffel Sambal Manis
  • 0.5 Teelöffel Grüner Pfeffer zerrieben
  • 2 EL Kürbiskernöl

(Rotbarbenfilet mit Curry gebraten, auf Kürbisgemüse)

Kürbis halbieren, abschälen (*), entkernen und in Würfel schneiden.

Schalotten in Butter in einem Reindl anschwitzen. Mit Gemüsesuppe löschen (**), Kürbiswürfel und Gewürze dazugeben und in fünfzehn min zugedecktweich machen. Zwischendurch auf die andere Seite drehen.

In der Zwischenzeit die Filets mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen. Mehl mit der selben Masse Curry vermengen, die Hautseite der Filets darin drücken. In einer Bratpfanne mit Olivenöl auf der Hautseite bei großer Temperatur knusprig rösten. Die Filets mit einer Palette eben in die Bratpfanne drücken, damit sie sich nicht wölben, nach eineinhalb Min. auf die andere Seite drehen, und auf der Fleischseite ungefähr eine halbe Minute rösten.

Kürbisragout mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Reichlich frisch gehackte Petersilie und Sambal Manis unterziehen.

Kürbisragout anrichten, mit Kürbiskernöl beträufeln und die Fischfilets daneben legen. Dazu kann man ebenso noch ein klein bisschen Topfen-Oliven-Sauce anbieten (siehe Rezept Kürbis-Kibbe, mit Topfen-Oliven-Sauce).

(*) Hockaido-Kürbisse muss man nicht unbedingt abschälen, die Schale kann mitgekocht werden.

(**) Die Brühemenge jeweils nach Kürbis anpassen! Mit einem Teil der klare Suppe anfangen, jeweils nach Bedarf klare Suppe zufügen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbisragout mit Rotbarbenfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche