Kürbiskuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 Eiklar
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 5 Dotter
  • 2 EL Geriebener Parmesan
  • 100 g Mehl
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 3 Tasse Fein geraspeltes Kürbisfleisch
  • 150 g Käse; (am besten passt Provolone, man kann abe auch Mozzarella nehmen)
  • 2 Tasse Gewürfelte Paradeiser (vielleicht vermisch eingeweichten, getrockneten Tomat ebenfalls fein gewürfelt)
  • Basilikumblätter oder evtl. Dill
  • Gewürfelter gekochter Schinken (auf Wunsch)

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Ein pfiffiges, leichtes Essen. Die Teigmasse wird nach dem Prinzip eines Biskuits hergestellt, Festigkeit erhält sie durch geraspeltes Kürbisfleisch. Der fertige Kuchen bekommt dann einen Belag aus gewürfeltem Tomatenfleisch, wird mit Käse und Schinken belegt, wie eine Pizza, und vor dem Servieren von Neuem kurz im Herd überbacken. Auf alle Fälle einen Blattsalat dazu anbieten! Die Eiweisse dicht und steif aufschlagen, dabei auf der Stelle am Anfang die Salzprise zufügen. Schliesslich mit dem Kochlöffel einzeln die Dotter unterziehen. Käse und Mehl mischen, locker einrühren, dabei die Menge mit Pfeffer würzen und mit Muskatnuss würzen.

Schliesslich das Kürbisfleisch vorsichtig durchmischen.

Auf einem mit Pergamtenpapier ausgelegten Blech verstreichen, bei 180 Grad circa 15 bis 20 Min. hellbraun backen. Noch warm auf ein Geschirrhangl stürzen und das Papier abziehen.

Käse in Scheibchen schneiden, mit den Tomatenwürfeln und - unter der Voraussetzung, dass vorhanden - genauso Schinkenwürfeln sowie zerzupften Basilikumblättern bzw. geschnittenem Dill (asiatische Variante) auf der Kuchenplatte gleichmäßig verteilen. Nochmals für 15 Min. in den 180 °C heissen Herd schieben, bis der Käse schmilzt. In Quadrate schneiden. Mit einem Blattsalat zu Tisch bringen.

Getränk: ein duftiger Gewürztraminer aus der Pfalz oder ein wuchtiger Grauburgunder.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbiskuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche