Kürbiskuchen mit Ahornsirup

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Kürbis (ohne Schale und Kerne)
  • 250 g Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stk. Eier
  • 150 g Mandeln (gehäutet, gemahlen)
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 160 ml Ahornsirup
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für den Kürbiskuchen mit Ahornsirup das Kürbisfleisch sehr fein auf ein Geschirrtuch raspeln und anschließen gut ausdrücken.

Butter mit Zucker und Salz schaumig mixen und die Eier nach und nach dazu mischen. Mandeln, Kürbis und Zimt einrühren. Mehl mit Backpulver dazusieben und unterziehen.

Den Teig auf ein eingefettetes Backblech gießen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 °C 45-50 Minuten backen. Leicht ausgekühlt vom Blech stürzen und ganz auskühlen lassen.

Auf ein Kuchentablett Ahornsirup gießen und den Kürbiskuchen darauf platzieren, so dass sich die Unterseite mit dem Sirup vollsaugt.

Den Kürbiskuchen mit Ahornsirup im Kühlschrank lagern und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Der Kürbiskuchen mit Ahornsirup schmeckt am 2. Tag nach dem Backen am besten, da sich der Geschmack mit der Zeit intensiviert und der Kuchen saftiger wird.

Am besten mit einem Kleks Schlagobers servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare8

Kürbiskuchen mit Ahornsirup

  1. Karina Heigel
    Karina Heigel kommentierte am 23.10.2016 um 10:21 Uhr

    Habt ihr eine Idee welche Glasur oder Überzug dazu passt?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 24.10.2016 um 13:45 Uhr

      Liebe Karina Heigel, Sie könnten beispielsweise eine Schokoladeglasur dazu probieren. Der Kuchen schmeckt jedoch auch ohne Glasur. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 02.12.2015 um 07:55 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. Romy73
    Romy73 kommentierte am 01.12.2015 um 12:57 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 01.12.2015 um 09:17 Uhr

    Schmeckt fantastisch!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche