Kürbiskernkipferl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 g Mehl (glatt, Farina Type 480 oder 700)
  • 250 g Butter (am besten kalt, mit grober Reibe gerieben)
  • 100 g Staubzucker
  • 200 g Kürbiskernen (gerieben)
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Staubzucker (zum Wälzen)
  • Vanillezucker (zum Wälzen)

Für die Kürbiskernkipferl aus allen Zutaten einen Teig bereiten und nicht zu kühl (Kühlschrank, eher Gemüsefach) einige Stunden rasten lassen (am besten über Nacht). Aus dem Teig Kipferln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 160 °C ca. 15 Minuten backen. Noch warm mit der Zucker-Vanillezuckermischung besieben und auf Papier schütteln oder darin wälzen.

Tipp

Die Kürbiskerne kurz in der Pfanne anrösten, so erhalten Sie einen noch intensiveren Geschmack. Zusätzlich können Sie in den Teig 1 EL Kürbiskernöl geben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
13 4 0

Kommentare69

Kürbiskernkipferl

  1. sasch78
    sasch78 kommentierte am 19.12.2014 um 23:05 Uhr

    Ach ja, was ich noch sagen wollte: habe Dinkelmehl verwendet und die Kipferl wie azf dem einen Bild in Schokoglasur getunkt :-)

    Antworten
  2. herti
    herti kommentierte am 21.12.2016 um 17:57 Uhr

    Ich gebe nie einen Keksteig in den Kühlschrank, da er viel zu kalt wird und dann kann man daraus keine Kipferl formen.Am Fensterbrett oder in einem etwas kühlerem Raum als in der Küche rasten lassen.

    Antworten
  3. Lucasa
    Lucasa kommentierte am 20.12.2016 um 20:19 Uhr

    Bei mir sind die auch total zerlaufen :(

    Antworten
  4. Maus25
    Maus25 kommentierte am 04.12.2016 um 14:37 Uhr

    Die sind mir im Backrohr total zeraufen.Was hab ich falsch gemacht?Kühl genug waren sie auf jeden Fall.... Waren im großen "Naturkühlschrank" bei 4° Außentemperatur und somit schön hart wie sie ins Backrohr gekommen sind.

    Antworten
  5. Maus25
    Maus25 kommentierte am 03.12.2016 um 11:53 Uhr

    Heißluft oder Ober-/Unterhitze?Bitte um schnelle Info, da der Teig schon rastet.DANKE aus der Weihnachtsbäckere :)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche