Kürbiskern-Vanillekipferl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

  • 10 dag Mehl (universal)
  • 5 dag Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 10 dag Butter
  • 10 dag Kürbiskernen (fein gerieben)
  • 1 Pkg. Backpulver

Zum Wälzen:

Für das Kürbiskern-Vanillekipferl das Mehl und Backpulver mischen und auf ein Nudelbrett sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Zucker, Vanillezucker und das Ei hineingeben und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeiten.

Darauf die in Stücke geschnittene kalte Butter und die geriebenen Kürbiskerne geben, mit Mehl bedecken und von der Mitte aus schnell zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, eine Zeitlang kalt stellen.

Den Teig zu bleistiftdicken Rollen formen in gleich lange Stücke schneiden und zu Kipferln formen. Auf ein befettetes Blech legen. Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben und bei leichter Mittelhitze ca. 10 Minuten backen. Die Kürbiskern-Vanillekipferl noch heiß in der vorbereiteten Zuckermischung wälzen.

Tipp

Wenn man die Kürbiskern-Vanillekipferl direkt auf einem gefetteten Blech bäckt, empfehle ich, Butter zum Fetten zu nehmen, weil dann kein Rückstand am Blech bleibt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare5

Kürbiskern-Vanillekipferl

  1. tinti
    tinti kommentierte am 30.12.2015 um 11:34 Uhr

    gut

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 23.12.2015 um 10:45 Uhr

    Ich liebe die Variante mit den Kürbiskernen :)

    Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 10.02.2016 um 12:22 Uhr

      weil´s mir gerade noch einfällt - ich denke nächstes Weihnachten werde ich noch ein paar Tropfen Kürbiskernöl dazu geben. Bin schon gespannt wie das dann wird :D

      Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 10.02.2016 um 12:52 Uhr

      Ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 11.02.2016 um 09:23 Uhr

      ja auf jeden Fall, ich werde dann berichten wie´s dann geworden ist. Am liebsten würde ich´s gleich ausprobieren, aber jetzt ist Fastenzeit dran ;)

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche