Kürbiscremesuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 1 Kürbis gelb (die Orangen sind zu süß)
  • 2 Zwiebeln, vielleicht 3 jeweils nach Grösse des Kürbis
  • 2000 ml Rindsuppe, vielleicht 3 Liter, bzw. Wasser und Suppenpulver
  • 0.5 Tasse Sauerrahm, vielleicht den ganzen Becher
  • Lorbeerblätter
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • Rosmarin, vielleicht

1. Die Zwiebeln in ein klein bisschen Pflanzenöl rösten.

2. Kürbis von der Schale befreien und entkernen (unbedingt!), in große Würfel schneiden, mitrösten.

3. Mit Suppe oder Wasser aufgiessen (jeweils nach Kürbis 1 bis 2 l) und weichkochen (ca. 20 min). 1 bis 3 Lorbeerblätter dazu, vielleicht auch ein Rosmarinzweigerl mitköcheln. Wenn der Kürbis weich ist, von dem Küchenherd nehmen und mit dem Mixstab zermusen (vorher Lorbeer und Rosmarin raus!!!), ein wenig Pfeffer, Muskatnuss und bei Bedarf Salz dazu.

4. Mit 1/2 bis 1 Becher Sauerrahm durchrühren, nicht mehr machen!

Am besten schmeckt das mit gerösteten Schwarzbrotstreifen als Einlage. Besonders nobel wirkt die Suppe, wenn man sie bereits in der Küche anrichtet und mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl und einem Blättchen frischem Pimpernell (Petersilie, Basilikum o. Ae.) verschoenert.

Hinweis: die angegebene Portionenmenge für 5 bis 10 Leute richtet sich jeweils nach Grösse des Kürbis, Zubereitungszeit 10 Min, Kochzeit 20 min Tip: Nach diesem Grundrezept kann man ebenso Karfiolcremesuppe, Zucchinicremesuppe, Broccolicremesuppe etc. Zubereiten!

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbiscremesuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche