Kürbiscremesuppe - leicht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 300 g Kürbis; (ersatzweise Zucchini)
  • 10 g Butter (oder Margarine)
  • 250 ml Milch
  • 1 Prise Muskat
  • 25 g Gouda (gerieben)
  • 1 EL Milchhefe; (Reformhaus)
  • 1 EL Weizenkeime
  • 1 EL Orangen (Saft)
  • 1 EL Kürbiskerne

Für Schwangere und Stillende: Leichtes Mittagessen

Das Kürbisfleisch aus der Schale schneiden und entkernen. Die Kerne zur Seite legen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Fett erhitzen und die Kürbiswürfel darin andünsten. Mit Milch aufgiessen, Muskatgewürz einstreuen und den Kürbis ungefähr 20 Min. weich weichdünsten. Als nächstes entweder alles zusammen mit dem Mixstab zerschneiden bzw. in den Handrührer Form bzw. durch ein Sieb aufstreichen. Geriebenen Käse, Milchhefe und die Weizenkeime in die Suppe untermengen, mit Orangensaft nachwürzen.

Suppe in einen Teller befüllen und Kürbiskerne darüberstreuen. Die Kerne können vorher ebenfalls geröstet werden.

Info: Gerade bei Übelkeit helfen Ihnen kleine Mahlzeiten, die rasch "rutschen", den Magen nicht belasten und zur selben Zeit viele Nährstoffe enthalten. Kürbis ist vitaminreich und abgesehen davon geschmacklich unaufdringlich. Milchhefe und Weizenkeime liefern in diesem Fall die B-Vitamine, die die Ursache der Übelkeit oft beseitigen.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbiscremesuppe - leicht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche