Kürbiscremesuppe - Annemarie Wildeisen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 600 g Kürbis geputzt, abgeschält, 1 cm groß gewürfelt
  • 1 Fleischtomate entkernt, gewürfelt
  • 1 Mittlere Erdapfel abgeschält gewürfelt
  • 1 Mittlere Zwiebel abgeschält fein gehackt
  • 1 Esslöf. Butter
  • 1 Teeloef. Korianderpulver
  • 100 ml Noilly Prat oder halb Sherry/halb Weisswein
  • 700 ml Gemüsebouillon
  • 3 Esslöf. Kürbiskerne trocken geröstet und
  • Grob gehackt
  • 2 Zweig Oregano
  • 100 ml Rahm
  • Doppelrahm
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Zitronen (Saft)

Nach Belieben:

  • Kürbiskernöl

In einer mittleren Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebel darin glasig weichdünsten. Kürbis, Paradeiser und Erdapfel beigeben, das Korianderpulver darüber streuen und alles zusammen kurz mitdünsten. Den Noilly Prat oder evtl. die Sherry-Wein-Mischung hinzugießen und einmal herzhaft zum Kochen bringen. Nun die Suppe beigeben und alles zusammen bei geschlossenem Deckel sehr weich machen.

Die Suppe sehr fein zermusen [1]. Den Rahm beigeben, aufwallen lassen und die Suppe mit Salz, Cayennepfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen.

Die Suppe in tiefen Tassen bzw. Tellern anrichten, jeweils einem EL Doppelrahm daraufgeben, mit Kürbiskernen und den frisch grob gehackten Oreganoblättchen überstreuen und nach Wunsch mit ein kleines bisschen Kürbiskernöl beträufeln. Sofort zu Tisch bringen.

[1] Bis hier zubereitet hält sich die Suppe im Kühlschrank problemlos bis vier Tage frisch.

Tipp: Koriander ist sehr geschmacksintensiv - wer ihn nicht mag, lässt ihn einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbiscremesuppe - Annemarie Wildeisen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche