Kürbis-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 18

  • 400 g Butter (weiche)
  • 8 Stk Eier
  • 400 g Mehl
  • 400 g Backzucker
  • 3 EL Zimt
  • 3 TL Honig
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500 g Butternut Kürbis
  • 400 g Marzipan (orange, grün)
  • Marmelade

Für die Kürbis-Torte die Eier mit dem Zucker und der weichen Butter schaumig rühren. Dann Honig, Zimt und Backpulver unterrühren.

Zum Schluss das Mehl untersieben. Den Butternuss-Kürbis schälen und fein reiben. Nun unter die Masse heben. Zwei halbkugelformige Backformen und eine (20 cm Durchmesser) große runde Backform einfetten und mit Mehl ausstäuben und den Teig auf die drei Backformen aufteilen.

Hat man nicht so viel Platz im Ofen, oder nicht so viele Formen kann man die Kuchen auch hintereinander backen. Der Boden benötigit bei 190 °C ca. 20-25 Minuten.

Die Halbkugeln ca. 40-45 Minuten. Alle Teile gut auskühlen lassen und die zwei Halbkugeln mit Marmelade zusammenkleben - ich habe dafür selbstgemachte Kürbismarmelade genommen, aber mit Marillen Marmelade schmeckt es bestimmt auch hervorragend.

Es kann sein, dass man die Halbkugeln erst begradigen muss um sie schön zusammenkleben zu können. Dafür einfach überstehende Ränder mit einem großen Messer abschneiden.

Nun den "Kürbis" mit orangem Marzipan überziehen. Dafür das Marzipan dünn, auf einer mit Staubzucker bestäubten Arbeitsfläche, ausrollen.

Mit grünem Marzipan den "Boden" überziehen und die zwei Teile aufeinander setzen. Die weißen Staubzuckerflecken können nun mit einem Pinsel und etwas Wasser abgedeckt werden.

Nun das Kürbisblatt und den Stengel formen, hier kann man sich eine Vorlage aus Pappe basteln. Damit die Deko auch am Kürbis kleben bleibt, wieder alles mit Wasser bepinseln.

Aber nicht übertreiben, sonst wird das Marzipan zu pappig. Vor dem Genießen die Kürbis-Torte im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Tipp

Butternuss-Kürbis schmeckt nicht typisch nach Kürbis, eher süß und nussig, ist also auch etwas für Leute, die nicht so gerne Kürbis mögen oder für Kinder. Wenn Teig übrig bleibt kann man daraus leckere Kürbis-Muffins machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare35

Kürbis-Torte

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 18.10.2015 um 01:11 Uhr

    Sehr pfiffig.

    Antworten
  2. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 04.10.2015 um 18:22 Uhr

    lustige Torte

    Antworten
  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 08.07.2015 um 16:49 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. lydia3
    lydia3 kommentierte am 26.05.2015 um 08:14 Uhr

    wunderschön

    Antworten
  5. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 15.03.2015 um 01:22 Uhr

    sehr schön

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche