Kürbis-Terrine mit Eiernudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 0.75 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Neugewürz (gemahlen)
  • 1250 g Gelbfleischiger Kürbis,
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Ei
  • 3 Eiklar, leicht vermengt
  • 15 g Butter

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer abgeschält, der Länge nach der Länge nach gs halbiert und in ungefähr Ca. Ca. 1/2 cm dicke Scheibchen geschnitten

Backrohr auf 180 Grad (Gas 2-3) vorwärmen. Salz, Gewürze (ab besten alle frisch gemahlen bzw. gemörsert) und ein wenig schwarzen Pfeffer vermengen. Die Kürbisscheiben mit 1 El. Öl bepinseln und aneinander auf einem Blech gleichmäßig verteilen (Pergamtenpapier empfohlen !!). Mit der Hälfte der Kräutermischung überstreuen und etwa 15 Min. in den Herd, bis der Kürbis weich ist.

In der Zwischenzeit die gehackte Zwiebel im übrigen Öl mit ein kleines bisschen Pfeffer glasig weichdünsten und die Nudeln al dente machen.

Die Nudeln abschütten und nochmal in den Kochtopf Form, die Eiermischung, die übrigen Gewürze, Butter, ein kleines bisschen Wasser (ca. 4 El.), sowie die Zwiebel dazugeben und rühren bis die Butter geschmolzen ist.

Eine Kastenform (23x12 cm) mit Butter ausstreichen. Boden und Seiten mit Kürbisscheiben ausbreiten, dabei in etwa ein Drittel der Scheibchen für die Deckschicht zur Seite legen.

Die Nudelmischung in die geben befüllen und gut glatt drücken, dann die beiseitegestellten Kürbisscheiben drauf.

Die geben mit einem Stück Pergamentpapier (Butterbrotpapier tut's gut) bedecken, mit einem schweren flachen Gegenstand beschweren (Ziegelstein von der nächsten Baustelle) und dann für 35 Min. in den Herd.

Nach dem Garen noch etwa 10 min stehen, dann (versuchen zu) stürzen. Die Terrine selbstverständlich.

Geht selbstverständlich ebenso in einer runden geben, ist ausserdem einfacher herzustellen als es auf den ersten Blick scheint und schmeckt nicht zuletzt durch die ein klein bisschen ungewöhnliche Kräutermischung sehr interessant.

Dazu bspw. ein trockener Weisswein und Blattsalat.

Die Masse eignet sich als Zuspeise für 12 Portionen. Aber auch als Hauptgericht schmeckt's schmackhaft. Ich würde mal so 4-6 Esser vorsehen (aber erst testen, bevor der Chef eingeladen wird und dann hungrig wiederholt gehen muss)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbis-Terrine mit Eiernudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche