Kürbis-Pinienkern-Brot mit pikanter Kürbissauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Brot:

  • 300 g Kürbis
  • 120 g Pinienkerne
  • 250 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 10 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Vanilleschote

Sauce:

  • 100 g Kürbis
  • 70 g Zucker
  • 5 Eidotter
  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Gewürznelken (Pulver)

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Dieses weiche, süsse, kuchenähnliche Brot gehört zu den Lieblingsgerichten vieler Indianerstämme, vor allem im amerikanischen Südwesten. Dieses Kürbis- Pinienkern-Brot kann man ohne Sauce als süsses Teegebäck bzw. zum Frühstück speisen; gemeinsam mit der Kürbissauce ergibt es ein köstliches Dessert.

Brot-Vorbereitung: Kürbis würfelig schneiden, ungefähr 20 Min. in Salzwasser gardünsten und zermusen. Die Pinienkerne in eine Pfanne unter durchgehendem Rühren bei mittlerer Hitze drei bis fünf Min. rösten, so dass sie gleichmässig braun werden. Hierzu braucht man kein Fett, da die Pinienkerne reich an natürlichen Ölen sind. Achtung! Pinienkerne brennen sehr leicht an! Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Zimt, Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in eine ausreichend große Schüssel Form.

In einer anderen, großen Backschüssel Milch, verquirlte Eier, Öl und das Mark der Vanilleschote miteinander vermengen. Das Kürbispüree hinzfügen und den Inhalt der beiden Backschüssel miteinander vermengen.

Die gerösteten Pinienkerne unterziehen, den Teig in eine eingefettete feuerfeste Kastenform Form, und eine Stunde im aufgeheizten Herd gardünsten, bis das Brot bei Fingerdruck zurückschnellt.

Kürbissauce: Kürbis würfelig schneiden, etwa 20 Min. in Salzwasser gardünsten und zermusen.

Zucker und Dotter in einer großen Weitling miteinander mischen.

Das Mark der Vanilleschote in die Milch Form, diese beinahe bis zum Siedepunkt erhitzen. Den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und die heisse Vanillemilch mit dem Quirl gemächlich in die Eidotter-Zucker-Mischung untermengen. Diese Mischung nun in den Kochtopf zurückgeben und ca. 10 Min. unter durchgehendem Umrühren auf kleiner Flamme sieden, bis sie eingedickt ist. Die Sauce darf aber auf gar keinen Fall aufwallen lassen, sonst gerinnt sie! Sobald die Mischung so dick ist, dass sie am Rücken eines Löffels hängenbleibt, von dem Küchenherd nehmen und Kürbispüree sowie Gewürze hinzfügen. Alle diese Ingredienzien gut miteinander durchrühren.

Das Kürbis-Pinienkern-Brot mit der Sauce zu Tisch bringen (die Kürbissauce hält bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank ca. drei bis fünf Tage).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Kürbis-Pinienkern-Brot mit pikanter Kürbissauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche