Kürbis-Nussravioli mit Thymianrahm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Füllung:

  • 50 g Nusskerne-Mischung fein gehackt
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 400 g Kürbis; z.B. Moschus in Würfeli, ergibt (circa)
  • 300 g Kürbisfleisch
  • 100 ml Weisswein
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • 1 EL Thymian (getrocknet)
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • Pfeffer

Ravioli:

  • Pastateig
  • 1 Frisches Ei; verklopft
  • Salzwasser (siedend)

Thymianrahm:

  • 180 ml Rahm
  • 1 EL Thymian (getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer

(*) ergibt ca. 64 Stück Füllung: Nüsse in einer Pfanne rösten, herausnehmen, zur Seite stellen.

Butter in derselben Bratpfanne warm werden, Zwiebel andämpfen, Kürbis in etwa Fünf min mitdämpfen. Wein hinzugießen, aufwallen lassen, Flüssigkeit vollständig kochen. Suppe hinzugießen, aufwallen lassen, Temperatur reduzieren, in etwa Fünf min bei geschlossenem Deckel leicht wallen.

Thymian und die zur Seite gestellten Nüsse darunter vermengen, würzen. Füllung in einer Backschüssel abkühlen.

Ravioli: Pastateig entrollen (Das Mehl auf der Oberfläche mit einem Pinsel entfernen, im Falle, dass nötig). Teig mit dem Teigrädchen der Länge nach halbieren. Füllung der Länge nach in baumnussgrossen Portionen in Abständen von ca.2cm auf der unteren Hälfte der Teigstreifen gleichmäßig verteilen. Freie Teighälften mit wenig Ei bestreichen, über die Füllung legen. Nur Längskanten zusammendrücken, dabei eingeschlossene Luft herausdrücken. Mit der Handkante die einzelnen Ravioli unterteilen und mit dem Teigrädchen voneinander trennen. Ravioli auf ein bemehltes Geschirrhangl legen. Mit den übrigen Teigrollen und der übrigen Füllung auf der Stelle verfahren.

Herd auf 60 °C vorheizen, Platte und Teller vorheizen.

Ravioli portionsweise im knapp siedenden Salzwasser ca.5 Min. ziehen, abrinnen, bei geschlossenem Deckel warm stellen.

Thymianrahm: Rahm steif aufschlagen, Thymian genau darunter vermengen, würzen.

Servieren: Kürbis-Nussravioli auf den warmen Tellern anrichten, Thymianrahm darauf gleichmäßig verteilen.

Tipp: die Ravioli sich tiefkühlen. Lose auf einem mit Mehl bestäubten Backblech ungefähr 1/2 Tag vorgefrieren. Ravioli portionsweise in Tiefkühlbeutel befüllen, gefrieren. Haltbarkeit: ca.2 Monate. Gefroren direkt in das siedende Salzwasser Form. Die Kochzeit verlängert sich um ungefähr 2 Min.

Lässt sich vorbereiten: Ravioli locker in bemehlte Tücher einwickeln, 1/2-1 Tag im Kühlschrank behalten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbis-Nussravioli mit Thymianrahm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche