Kürbis-Minestrone

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 sm Kürbisse; z.B. Baby Boo, Pomme d'or, Rondini,
  • Little Gem
  • 500 g Borlottibohnen; ausgehülst ergibt zirka
  • 200 g Bohnen
  • 1200 ml Wasser oder evtl. Gemüsebouillon
  • 4 Paradeiser (getrocknet)
  • 1 Kräutersträusschen bestehend aus
  • Petersilienwurzel
  • Majoran
  • Lorbeer
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen;Masse anpassen, halbiert
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Maiskolben; Körner
  • 2 sm Fenchel
  • 200 g Bohnen; z.B. Coco- bzw. gelbe Fisolen; in Stückchen
  • Geschnitten
  • 2 Perettitomaten; enthäutet in dicke Scheibchen
  • Zitronen (Saft)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Im oberen Drittel der Kürbisse einen Deckel wegschneiden. Fasern und Kerne mit einem Löffel entfernen. Danach das Fleisch bis auf einen stabilen Rand aushöhlen, klein schneiden. Kürbisse im Dampf bei geschlossenem Deckel knapp weich gardünsten.

Wasser mit getrockneten Kräutersträusschen, Zwiebeln, Paradeiser und Knoblauch zum Kochen bringen. Ausgehülste Borlottibohnen beigeben, zwanzig min bei kleiner Temperatur ziehen, würzen. Kukuruz, Fenchel und Bohnen zu den Borlotti Form. Zehn bis fünfzehn min auf kleiner Flamme sieden. Nun Kürbis und Perettitomaten beigeben und knapp weich gardünsten, nachwürzen.

Anrichten: Die Suppe in die heissen Kürbisse gleichmäßig verteilen.

Tipp: Suppe in einem einzelnen, dafür umso grösseren Kürbis anrichten. Falls keine genügend große Bratpfanne vorhanden ist, kann er auch im Backrohr gegart werden. Dazu wird der Kürbis in eine ofenfeste geben gelegt und mit ein kleines bisschen Wasser bei 175 Grad weichgekocht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kürbis-Minestrone

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche