Kürbis-Karotten-Püree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Karotten
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 40 g Ghee
  • 30 ml Kokosmilch
  • 1 TL Muskatnuss (gerieben)

Für das Kürbis-Karotten-Püree die Karotten schälen und der Länge nach vierteln. Kürbis schälen, vierteln, die Kerne mit einem Löffel entfernen und anschließend in kleine Stücke schneiden.

Karotten und Kürbis für ca. 8-10 Minuten in gesalzenem Wasser auf mittelhoher Hitze kochen lassen, bis sie schön weich sind. Dann das Wasser abgießen, den Topf aber noch ca. 30 Sekunden auf der heißen Platte stehen lassen, damit das Rest-Wasser vom Gemüse verdampfen kann.

Das Gemüse gemeinsam mit dem Ghee, dem Muskat und der Kokosmilch in die Küchenmaschine geben (1 Zauberstab tut es auch) und pürieren, bis die gewünschte (noch leicht stückige) Konsistenz erreicht ist.

Tipp

Wer möchte, kann noch Kürbiskerne auf das Kürbis-Karotten-Püree streuen. Es schmeckt pur, zu (Gemüse-) Nudeln, zu Bratlingen/Puffern, sowie zu Steak, etc. Wenn Reste übrig bleiben, kann man es nochmals so essen oder eine Suppe daraus machen: einfach mit ein wenig Wasser oder Kokosmilch strecken und nochmals aufkochen und evtl. nach Gusto nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 17 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Kürbis-Karotten-Püree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche