Kürbis-Henderl-Karotten-Auflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 600 g Hähnchenbrust
  • 2 sm Zwiebel
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 250 g Karotten
  • 500 g Porree
  • 1000 g Kürbis
  • 3 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Ingwerpulver
  • 10 g Geraspelten Käse
  • 4 Eier
  • 200 g Schlagobers

Das Hähnchenfleisch in kleine Stückchen schneiden und mit Kräutersalz würzen. In heissem Öl gut durchbraten. Die Zwiebeln abziehen und klein hacken. Die Lauchzwiebel abspülen und in feine Ringe schneiden. Die Karotten dünn von der Schale befreien und ca. einen halben Zentimeter breite Scheibchen schneiden und in einem Sieb ausführlich abspülen. Das Kürbisfleisch kleinwürfelig schneiden. Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Die Gratinform mit einem EL Öl einfetten. In einem großen Kochtopf das übrige Öl erhitzen. Erst die Zwiebeln kurz anbraten, dann Lauchzwiebeln und Porree hinzfügen und kurz dünsten.

Als nächstes die Karotten und den Kürbis hinzfügen und ein paar Zeit gardünsten.

Das al dente gegarte Gemüse sowie das Fleisch in die gefettete Gratinform Form. Je nach Belieben ein paar geröstete Sonnenblumenkerne einrühren. Eier mit dem Schlagobers mixen und mit Pfeffer & Salz und Ingwerpulver würzen. Dann die Ei-Obers über das Gemüse Form und den Auflauf für ein paar Zeit in den Herd Form.

(Je nachdem wie weich sie das Gemüse möchten) Kurz vor Ende der Garzeit den Käse über den Auflauf Form und so lange in den Herd stellen bis der Käse goldbraun ist.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbis-Henderl-Karotten-Auflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche