Kürbis-Erdapfel-Gnocchi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1250 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 0.5 Hokkaido-Kürbis
  • 80 g Hartweizengries
  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat (gerieben)
  • 20 g Butter ((I))
  • 80 g Butter ((II))
  • Thymian
  • Rosmarin

Zum Garnieren:

  • Sauerampfer (Blätter)
  • Borretsch (Blüten)

Erdäpfeln abspülen und in Wasser gardünsten. Dann abschälen und durch eine Presse in eine geeignete Schüssel drücken.

Kürbisfleisch in schmale Streifen schneiden. 1/3 der Menge in leichtem Salzwasser gardünsten, herausnehmen, gut auspressen und zermusen. Den übrigen Kürbis ebenfalls in Salzwasser blanchieren und nach dem Ausdrücken mit dem Kürbispüree zur Kartoffel-Masse Form.

Eier, Gries, Mehl und Butetr (I) hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen und zu einem gleichmässigen Teig zusammenkneten.

Küchenkräuter in einen Kochtopf mit Wasser Form und aufwallen lassen.

Die Gnocchi-Menge zu dünnen Röllchen (1 1/2 bis 2 cm) formen und gleichmässige (1-2 cm lange) Stückchen klein schneiden. Diese in das kochende Kräuterwasser Form, nach dem Garen in kaltem Wasser abschrecken.

Gnocchi abrinnen und vor dem Servieren kurz in heisser Butter (Ii) mit ein kleines bisschen Rosmarin schwenken.

Mit marinierten Sauerampferblättern und Borretschblüten anrichten.

dazu: Salat

Anmerkung (tom): Auf dem Foto zum Rezept sehen die Gnocchi so aus, als ob sie nicht nur in der Butter geschwenkt, sondern darin kurz angebraten worden waren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbis-Erdapfel-Gnocchi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche