Kürbis-Erdapfel-Agnolotti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Füllung:

  • 150 g Kürbisfruchtfleisch
  • 150 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 3 Eidotter
  • 1 Zweig Kerbel
  • 6 Blatt Basilikum
  • 0.25 Bund Blattpetersilie
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Nudelteig:

  • 150 g Weizenmehl
  • 30 g Hartweizenmehl
  • 3 Eidotter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Olivenöl

Zusätzlich:

  • 6 Blatt Salbei, in Streifchen geschnitte
  • 50 g Parmesan (frisch gerieben)
  • Butter

Das Kürbisfruchtfleisch würfeln und in Salzwasser weich machen. Die Erdäpfeln abschälen, vierteln und ebenfalls in Salzwasser weich machen. Sowohl Kürbis als genauso Erdäpfeln auf dem Küchenherd wiederholt gut ausdampfen, nachdem das Wasser abgeschüttet wurde. Kürbis- und Kartoffelstücke noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken, rasch Dotter einrühren, die Küchenkräuter einrühren und die Menge mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Für den Teig Hartweizenmehl, Mehl, Dotter, Ei, Salz und Olivenöl zu einem glatten Teig durchkneten. Der Teig sollte fest sein und darf ruhig an Knetmasse erinnern. Es ist von Vorteil, am Beginn ein kleines bisschen weniger Mehl zu nehmen und den Teig weich anzukneten, um dann immer noch mal Mehl hinzuzugeben, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist. Den Teig mit Mehl bestäuben, in der Nudelmaschine oder evtl. mit dem Wellholz auf einer ebenen Platte (Steinplatte wäre ideal), möglichst dünn auswellen. Später zirka 10 cm breite Bahnen schneiden. Mit einem runden Ausstecher, oder evtl. einer Kaffeetasse aus dem Teig Kreise ausstechen. Teelöffelgrosse Nockerl der Kürbismasse auf die eine Hälfte des runden Teigstücks setzen.

Die andere Hälfte darüber aufschlagen, sodass ein Halbkreis entsteht. Die Ränder fest glatt drücken. In kochend heissem Salzwasser die gefüllte Pasta 3 min gardünsten.

Herausnehmen, abrinnen und in einer Bratpfanne mit Butter und Salbei anschwenken. Mit Parmesan bestreut zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbis-Erdapfel-Agnolotti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche