Kürbis-Dip mit Pitabrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 sm Kürbis; z.B. Butternut, Oranger Knirps, Hubbard
  • A 1 Kilogramm, sollte
  • 300 g Kürbispüree ergeben
  • Olivenöl
  • 1 EL Sesampueree; Tahini oder evtl.
  • 30 g Gemahlene Sesamsamen; mit
  • 0.5 EL Sesamöl vermengt
  • 2 Knoblauchzehen; Masse anpassen durchgepresst
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 0.5 Teelöffel Meersalz (fein)
  • 2 Pitabrote
  • 1 sm Eisbergsalat

Das Backrohr auf 220 Grad vorwärmen.

Kürbis in Schnitze schneiden, Kerne samt Fasern mit einem großen Löffel entfernen; Schnittflächen mit Öl bestreichen. Auf ein mit Folie belegtes Backblech setzen, 1-2 Zentimeter hoch Wasser dazu gießen. In der Mitte des Ofens knapp weich gardünsten.

Das Kürbisfleisch herauslösen, durch die Kartoffelpresse oder das Passiergerät drücken. Kürbispüree mit den restlichen Ingredienzien vermengen. In kleine Dessertschälchen Form, mit Öl beträufeln.

Die Pitabrote gemäss Anweisung auf der Packung aufbacken. In Viertel schneiden und nach Wunsch waagrecht halbieren (einfach lösen).

Blattsalat jeweils nach Grösse in Viertel schneiden.

Mit Dip und Pitabrot zu Tisch bringen.

Vielfalt total - Kürbisse werden grob in Sommer-, Herbst- und Wintersorten eingeteilt. Winterkürbisse (Cucurbita maxima und moschata) schmecken am besten in reifem Zustand. Das Fleisch ist dicht, trocken bis mehlig und sehr aromatisch. Manche sind süß-mehlig wie Kastanien oder evtl. Süsskartoffeln. Für Gnocchi oder evtl. Pies sind die trockenen Sorten ideal. Kürbisse - vor allem die Wintersorten - können fast bis zur nächsten Ernte im Keller gelagert werden. Sie müssen aber unbeschädigt sein. Sommer- und Herbstkuerbisse (Cucurbita pepo) werden meistens unreif geerntet.

Deren Schale ist so zart, dass sie mitgegessen werden kann (Patisson, Kugelzucchini, Zucchini). Allerdings enthalten diese Sorten viel Wasser und sind darum nur kurze Zeit haltbar.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kürbis-Dip mit Pitabrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche